Imprint

FOTOCREDITS

Slider Fotos
Portrait:
Fotocredit Harald Hoffmann
Opernball Eröffnung: Fotocredit Michael Pöhn
Die Zauberflöte: Michael Schade als Tamino und Genia Kühmeier als Pamina in der Produktion von Die Zauberflöte bei den Salzburger Festspielen. Fotocredit: Doris Wild
La clemenza di Tito: (von links nach rechts) Wallis Giunta als Annio und Mireille Asselin als Servilia (im Schatten) sowie Michael Schade als Tito in der Produktion von La clemenza di Tito an der Canadian Opera Company, 2013. Dirigenten Daniel Cohen und Derek Bate, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Andrew Cavanaugh Holland, Kostüme Terese Wadden und Licht Gary Marder. Fotocredit: Michael Cooper
Death in Venice: Michael Schade als Aschenbach in der Neuproduktion von Death in Venice an der Hamburgischen Staatsoper. Fotocredit: Jörg Landsberg

Header
Michael Schade als Fierrabras in der Neuproduktion der gleichnamigen Oper bei den Salzburger Festspielen. Fotocredit: Monika Rittershaus

Portrait Fotos

Fotocredit: Harald Hoffmann

Produktions Fotos

Don Giovanni 1:
Jane Archibald as Donna Anna and Michael Schade as Don Ottavio in the Canadian Opera Company production of Don Giovanni, 2015. Conductor Michael Hofstetter, director and set designer Dmitri Tcherniakov, costume designers Dmitri Tcherniakov and Elena Zaytseva, and lighting designer Gleb Filshtinsky. Photo: Michael Cooper
Don Giovanni 2: A scene from the Canadian Opera Company production of Don Giovanni, 2015. Conductor Michael Hofstetter, director and set designer Dmitri Tcherniakov, costume designers Dmitri Tcherniakov and Elena Zaytseva, and lighting designer Gleb Filshtinsky. Photo: Michael Cooper
Don Giovanni 3: A scene from the Canadian Opera Company production of Don Giovanni, 2015. Conductor Michael Hofstetter, director and set designer Dmitri Tcherniakov, costume designers Dmitri Tcherniakov and Elena Zaytseva, and lighting designer Gleb Filshtinsky. Photo: Michael Cooper

Fierrabras 1:
Michael Schade als Fierrabras in der Neuproduktion der gleichnamigen Oper bei den Salzburger Festspielen, 2014. Fotocredit: Monika Rittershaus
Fierrabras 2:
Michael Schade als Fierrabras und Julia Kleiter als Emma in der Neuproduktion von Fierrabras bei den Salzburger Festspielen, 2014. Fotocredit: Monika Rittershaus
Fierrabras 3:
Michael Schade als Fierrabras und Julia Kleiter als Emma in der Neuproduktion von Fierrabras bei den Salzburger Festspielen, 2014. Fotocredit: Monika Rittershaus

Die Fledermaus 1:
 Michael Schade als Gabriel von Eisenstein und Tamara Wilson als Rosalinde in der Neuproduktion von Die Fledermaus an der Canadian Opera Company, 2012. Dirigent Johannes Debus, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Allen Moyer, Kostüme Constance Hoffman, Licht Paul Palazzo sowie Choreografie Allison Grant. Fotocredit: Michael Cooper

Die Fledermaus 2:
 Michael Schade als Gabriel von Eisenstein und Laura Tucker als Prinz Orlofsky in der Neuproduktion von Die Fledermaus an der Canadian Opera Company, 2012. Dirigent Johannes Debus, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Allen Moyer, Kostüme Constance Hoffman, Licht Paul Palazzo sowie Choreografie Allison Grant. Fotocredit: Michael Cooper

Die Fledermaus 3:
 (ganz links auf der Stiege) Ambur Braid als Adele, Laura Tucker als Prinz Orlofsky sowie (Mitte) Michael Schade als Gabriel von Eisenstein und James Westman als Frank in der Neuproduktion von Die Fledermaus an der Canadian Opera Company, 2012. Dirigent Johannes Debus, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Allen Moyer, Kostüme Constance Hoffman, Licht Paul Palazzo sowie Choreografie Allison Grant. Fotocredit: Michael Cooper

Die Fledermaus 4:
 (von links nach rechts) Peter Barrett als Dr. Falke, Michael Schade als Gabriel von Eisenstein, Tamara Wilson als Rosalinde und Jan Pohl als Frosch in der Neuproduktion von Die Fledermaus an der Canadian Opera Company, 2012. Dirigent Johannes Debus, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Allen Moyer, Kostüme Constance Hoffman, Licht Paul Palazzo sowie Choreografie Allison Grant. Fotocredit: Michael Cooper Das

Labyrinth 1:
Michael Schade als Tamino und Malin Hartelius als Pamina in der Neuproduktion von Das Labyrinth bei den Salzburger Festspielen, 2012. Fotocredit: Hans Jörg Michel

Das Labyrinth 2:
Michael Schade als Tamino in der Neuproduktion von Das Labyrinth bei den Salzburger Festspielen, 2012. Fotocredit: Hans Jörg Michel

Das Labyrinth 3:
Michael Schade als Tamino in der Neuproduktion von Das Labyrinth bei den Salzburger Festspielen, 2012. Fotocredit: Hans Jörg Michel

Das Labyrinth 4:
Michael Schade als Tamino und Malin Hartelius als Pamina in der Neuproduktion von Das Labyrinth bei den Salzburger Festspielen, 2012. Fotocredit: Hans Jörg Michel

La clemenza di Tito 1:
 (von links nach rechts) Robert Gleadow als Publio und Michael Schade als Tito in der Produktion von La clemenza di Tito an der Canadian Opera Company, 2013. Dirigenten Daniel Cohen und Derek Bate, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Andrew Cavanaugh Holland, Kostüme Terese Wadden und Licht Gary Marder. Fotocredit: Michael Cooper

La clemenza di Tito 2:
 (von links nach rechts, sitzend) Keri Alkema als Vitellia, Mireille Asselin als Servilia, Wallis Giunta als Annio, Michael Schade als Tito (stehend) sowie der Chor in der Produktion von La clemenza di Tito an der Canadian Opera Company, 2013. Dirigenten Daniel Cohen und Derek Bate, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Andrew Cavanaugh Holland, Kostüme Terese Wadden und Licht Gary Marder. Fotocredit: Michael Cooper

La clemenza di Tito 3:
 Michael Schade (stehend) als Tito und Isabel Leonard als Sesto in der Produktion von La clemenza di Tito an der Canadian Opera Company, 2013. Dirigenten Daniel Cohen und Derek Bate, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Andrew Cavanaugh Holland, Kostüme Terese Wadden und Licht Gary Marder. Fotocredit: Michael Cooper

La clemenza di Tito 4:
 (von links nach rechts) Wallis Giunta als Annio und Mireille Asselin als Servilia (im Schatten) sowie Michael Schade als Tito in der Produktion von La clemenza di Tito an der Canadian Opera Company, 2013. Dirigenten Daniel Cohen und Derek Bate, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Andrew Cavanaugh Holland, Kostüme Terese Wadden und Licht Gary Marder. Fotocredit: Michael Cooper

La clemenza di Tito 5:
 Michael Schade als Tito in der Produktion von La clemenza di Tito an der Canadian Opera Company, 2013. Dirigenten Daniel Cohen und Derek Bate, Regie Christopher Alden, Bühnenbild Andrew Cavanaugh Holland, Kostüme Terese Wadden und Licht Gary Marder. Fotocredit: Michael Cooper

Idomeneo 1-4:
Michael Schade als Idomeneo in der Produktion der De Nederlandse Opera Amsterdam. Fotocredit: Marco Borggreve

Death in Venice 1-5:
Michael Schade als Aschenbach in der Neuproduktion von Death in Venice an der Hamburgischen Staatsoper. Fotocredit: Jörg Landsberg

GESTALTUNG UND DESIGN
Kreative Kommunikation Klaus Pichler
Kleine Neugasse 9/15
1050 Wien
T +43 1 974 33 97 | F +43 1 974 33 97-15
E office@klauspichler.pro
www.klauspichler.pro

Follow us on